Fachtag Medienbildung: Wie Google, Facebook und Co. unser Leben beeinflussen – Werte in der digitalen Gesellschaft

:: Fachtagung ::

Immer häufiger werden Entscheidungen über unser Leben von Algorithmen übernommen. Dies erfolgt oft unbemerkt, sei es bei der Auswahl der Suchergebnisse im Netz, dem Bewerbungsprozess um eine neue Stelle oder bei der Kreditvergabe. Der Fachtag setzt sich mit den Fragen auseinander, welche Auswirkungen solche datenbasierten Entscheidungsprozesse auf unser Leben haben, wie die Gesellschaft mit diesen Veränderungen umgeht und wie sich die Medienbildung auf diese Entwicklungen einstellen kann.

Ein Eröffnungsvortrag und neun verschiedene Workshops laden Lehrkräfte, Pädagog*innen und andere Akteure der Medienbildung zur Diskussion ein. Zudem setzen sich die Workshops mit weiteren aktuellen medienpädagogischen Themen und Fragestellungen auseinander. Die erworbenen Eindrücke können am Ende des Tages in lockerer Atmosphäre ausgetauscht werden.

Der Fachtag findet am 10.09.2018
bei der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung
von 9:30 bis 18:00 Uhr statt.

Anmeldung und Programminformation auf der Seite des Netzwerk Medienpädagogik Sachsen.

Der Fachtag wird veranstaltet vom Netzwerk Medienpädagogik Sachsen und dem Netzwerk Medienbildung Dresden.

Der Fachtag wird gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden, die Sächsische Landesmedienanstalt (SLM), die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) und die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK).

——————————–
Das Netzwerk Medienbildung Dresden (NMBD) wurde im Januar 2012 von Akteuren des medienpädagogischen Vorhabens CrossMedia Tour (CMT) gegründet. Das Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, Ansprechpartner für die Medienbildung zu sein und sich für die Entwicklung von Qualitätsstandards sowie von Konzepten für mediales Handeln in Sachsen und insbesondere Dresden einzusetzen. Im Ergebnis der mehrjährigen Zusammenarbeit in Netzwerk und CMT lässt sich einschätzen, dass der Bedarf am medienbildnerischen Fachaustausch groß ist. Deshalb hatte das Netzwerk mittels einer Fachtagung im Dezember 2013 erstmals ein Angebot zur Qualifzierung der medienbildnerischen Arbeit unterbreitet. Ziel der Aufaktveranstaltung war es unter anderem, den Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, sich sowohl auf praktischer als auch theoretischer Ebene über Medienbildung zu informieren. Thematisch stand der Fachtag unter der Überschrif „Medienbildung in Dresden – Beteiligung und Sozialraumerkundung“. Ein zweiter Fachtag fand mittels Förderung und Kooperation durch die SLM im Jahr 2015 statt. Dieser Fachtag widmete sich dem Thema „Standards in der Medienbildung“ und rief in Deutschland sowie in Österreich positves Feedback hervor.

 

Videos vom Fachtag

Auf dem YouTube-Kanal des Casablanca Dresden gibt es nun einen audiovisuellen Mitschnitt vom  Fachtag „Standards in der außerschulischen Medienbildung“.

Der Fachtag „Standards in der Medienbildung“ fand am 10. Dezember 2015 im Festsaal der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden statt. Im Rahmen dieses Fachtages wurden die Standards mittels der Handreichung, die von einer Arbeitsgruppe des Netzwerkes Medienbildung Dresden erarbeitet wurde, diskutiert und weiterentwickelt.
Die Standards befinden sich momentan in der Überarbeitung und Ergänzung, als Ergebnis der Diskussionen und Inputs aus dem Fachtag. Die überarbeitete und ergänzte Version der Standards wird bis Ende Januar fertiggestellt sein und anschließend veröffentlicht.

Die Videos Teil 1 bis 4 zeigen die Dokumentation des Fachtages, mit Gesprächen, Ansprachen, Vorträgen und Diskussionen:

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4

 

Fachtagung „Kinder- und Jugendarbeit im Zeitalter der digitalen Revolution“

Kurzmitteilung

Am 3. und 4. April 2014 findet eine 2tägige Fachtagung mit dem Titel: „Kinder- und Jugendarbeit im Zeitalter der digitalen Revolution. Medienpädagogik als Herausforderung in der Arbeit mit jungen Menschen“ statt.

Der Fachtag wird vom Netzwerk Medienpädagogik Sachsen und der AGJF Sachsen e.V. in Bautzen durchgeführt und möchte Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, dabei unterstützen, Zugang zu den medial geprägten Lebenswelten zu finden und die Perspektiven der „Digital Natives“ zu verstehen.

Das Tagungsprogramm lässt sich auf den Seiten der AGJF nachlesen.

„Girls‘ Voice – Mädchen beSTIMMEn mit!“ im Sächsischen Landtag

Am 11. Oktober 2013 ist der 2. Weltmädchentag! Die Vereinten Nationen haben diesen Tag ausgerufen, um Mädchen mit eigenen Potentiale, Fähigkeiten sowie Wünschen wieder sichtbar zu machen.

Die Netzwerkerinnen des netzwerk medienbildung dresden sind mit dabei und stellen Medienarbeit und Reportagetechniken vor. Mit dabei sind Antje Meichsner von coloRadio und Peg Koedel vom medienfux. Damit aber auch mal richtig gerockt werden kann, betreut Anja die SCHREIBOX vom Medienkulturzentrum.

Leider ist die Veranstaltung schon ausgebucht, aber nächstes Jahr gibt es ja wieder einen Weltmädchentag … mal sehen, was der an Überraschungen bringt… Wer aber trotzdem wissen möchte, was am Samstag im sächsischen Landtag passiert, braucht bloß auf die Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft „Mädchen und junge Frauen in Sachsen“ e.V. – Fachstelle für Mädchenarbeit und Genderkompetenz gehen.

Wir sehen uns …