Videos vom Fachtag

Auf dem YouTube-Kanal des Casablanca Dresden gibt es nun einen audiovisuellen Mitschnitt vom  Fachtag „Standards in der außerschulischen Medienbildung“.

Der Fachtag „Standards in der Medienbildung“ fand am 10. Dezember 2015 im Festsaal der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden statt. Im Rahmen dieses Fachtages wurden die Standards mittels der Handreichung, die von einer Arbeitsgruppe des Netzwerkes Medienbildung Dresden erarbeitet wurde, diskutiert und weiterentwickelt.
Die Standards befinden sich momentan in der Überarbeitung und Ergänzung, als Ergebnis der Diskussionen und Inputs aus dem Fachtag. Die überarbeitete und ergänzte Version der Standards wird bis Ende Januar fertiggestellt sein und anschließend veröffentlicht.

Die Videos Teil 1 bis 4 zeigen die Dokumentation des Fachtages, mit Gesprächen, Ansprachen, Vorträgen und Diskussionen:

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4

 

Einladung zur Teilnahme und Mitarbeit „Standards in der Medienbildung“

Das Netzwerk Medienbildung Dresden hat erstmalig in Deutschland einen Entwurf für „Standards in der Medienbildung“ formuliert. Eine Arbeitsgruppe des Netzwerkes erarbeitete hierzu eine Handreichung, welche sich momentan in der netzwerkinternen Diskussion befindet.

Der Fachtag „Standards in der Medienbildung“ findet am 10. Dezember 2015 von 9:00 bis 14:00 Uhr im Festsaal der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden statt. Im Rahmen dieses Fachtages sollen die Standards mittels der Handreichung diskutiert und weiterentwickelt werden. Ergebnis soll eine überarbeitete Version der Standards sein, welche veröffentlicht werden und in der Praxis Anwendung finden sollen.

Die Anmeldung zum Fachtag ist über die Homepage des Netzwerkes möglich. Ebenfalls kann die Anmeldung postalisch über den Fachtagsflyer erfolgen. Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 50 Teilnehmende begrenzt.

Ziel der Formulierung der Standards ist es, Angebote der Medienbildung nach einheitlichen Kriterien bewerten zu können. Es soll den in der Medienbildung Tätigen, aber auch den relevanten Förderinstitutionen, eine Art Richtschnur zur Orientierung, auch für die Weiterbildung, gegeben werden.

Qualitätskriterien in Form von technischen, medienpädagogischen, sozialpädagogischen und rechtlichen Anforderungen an Angebote der Medienbildung. Bestimmte grundsätzliche Anforderungen müssen erfüllt sein, um diesen Standards zu entsprechen. Es sind darüber hinaus weitere Qualitätskriterien formuliert, die erfüllt sein sollten bzw. können. Auf diese Weise beinhalten die Standards in der Medienbildung ein dreistufiges Qualitäts-Mess-System, welches zur Beurteilung der Qualität von medienbildnerischen Angeboten herangezogen werden kann.

Der Fachtag wird gefördert von

Fachtagung „Kinder- und Jugendarbeit im Zeitalter der digitalen Revolution“

Kurzmitteilung

Am 3. und 4. April 2014 findet eine 2tägige Fachtagung mit dem Titel: „Kinder- und Jugendarbeit im Zeitalter der digitalen Revolution. Medienpädagogik als Herausforderung in der Arbeit mit jungen Menschen“ statt.

Der Fachtag wird vom Netzwerk Medienpädagogik Sachsen und der AGJF Sachsen e.V. in Bautzen durchgeführt und möchte Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, dabei unterstützen, Zugang zu den medial geprägten Lebenswelten zu finden und die Perspektiven der „Digital Natives“ zu verstehen.

Das Tagungsprogramm lässt sich auf den Seiten der AGJF nachlesen.

Netzwerk Medienbildung erhält Zuwendungsbescheid

Die Mitglieder des Netzwerkes haben sich die Diskussion der Medienbildung in Dresden zum Ziel gesetzt. Mit dem Antrag auf Durchführung eines Fachtages zur Medienbildung beim Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden sollte der finanzielle Grundstein zur Durchführung dieses Fachtages gelegt werden. Weiterlesen