Selbstdarstellung

Gelingende Medienbildung sollte auf alle Generationen und ihre zielgruppenspezifischen Anforderungen ausgerichtet sein. Es geht darum, allen Menschen Fähigkeiten und Fertigkeiten für den reflexiven und kreativen Umgang mit Medien zu vermitteln.

Medienbildung versetzt Kinder und Jugendliche in die Lage, sicher, selbstbewusst und kritisch mit den modernen Medien umzugehen und vermittelt Eltern und pädagogischen Fachkräften die für ihre Arbeit notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen.

Das Netzwerk Medienbildung Dresden stellt sich diesen immer wieder neu wachsenden Aufgaben, entwickelt Handlungsstrategien zu deren Lösung, organisiert fachlichen Austausch und vernetzt Akteure und Angebote.

Das Netzwerk wird unterstützt durch das Jugendamt und das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden.

Situation und Problematik der Medienbildung

Medienkompetenz ist Generationen übergreifend ein allumfassendes Thema geworden. Aus diesem Grund ist es verstärkt notwendig, Aufmerksamkeit auf medial-bildende Prozesse zu richten.

Wir leben in einer medial geprägten Gesellschaft, in der es sowohl Menschen gibt, die bereits mit den modernen Medien aufgewachsen sind („digital natives“) als auch solche, die den Umgang damit erst erlernen mussten („digital immigrants“). Während die erste Gruppe Defizite in der Reflexion ihres Nutzerverhaltens aufweist, bestehen bei der zweiten Gruppe Barrieren im Zugang zu modernen Medien und Kommunikationsformen.

Ziele des Netzwerkes

Gelingende Medienbildung sollte auf alle Generationen und ihre zielgruppenspezifischen Anforderungen ausgerichtet sein.

Es geht darum, allen Menschen Fähigkeiten und Fertigkeiten für den reflexiven und kreativen Umgang mit Medien zu vermitteln. Medienbildung versetzt Kinder und Jugendliche in die Lage, sicher, selbstbewusst und kritisch mit den modernen Medien umzugehen und vermittelt Eltern und pädagogischen Fachkräften die für ihre Arbeit notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen.

Das Netzwerk Medienbildung Dresden stellt sich diesen immer wieder neu wachsenden Aufgaben, entwickelt Handlungsstrategien zu deren Lösung, organisiert fachlichen Austausch und vernetzt Akteure und Angebote.